Lasertherapie

LASER steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation (Lichtverstärkung durch stimulierte Strahlenemission). Aus einer Lichtquelle wird energiereiches Licht einer bestimmten Wellenlänge erzeugt. Je nach gewünschter biologischer Wirkung der Laserstrahlen auf das Gewebe, wird die Intensität, die Wellenlänge sowie die Pulsung (Dauer, Frequenz) des Lasers moduliert. Daraus ergeben sich vielfältige Einsatzbereiche.

Behandlungsmöglichkeiten

  • Wurzelkanal-Sterilisation / Ergänzende Maßnahme bei Wurzelkanalbehandlungen
  • Keimreduktion bei Parodontalbehandlungen / Behandlung von Parodontitis
  • Als Skalpell-Ersatz bei chirurgischen Eingriffen, wie Fibromentfernung oder Korrektur von Lippenbändchen
  • Desinfektion keimbesiedelter Areale, Oberflächen
  • Zur Blutstillung (Laser schließt Blutgefäße)
  • Freilegen von Implantaten
  • Behandlung überempfindlicher Zähne / Zahnhälse

Vorteile einer Laserbehandlung

  • deutliche Keimreduktion in Zahnfleischtaschen, im Wurzelkanal, an Kariesstellen
  • sanfte, schmerzfreie Behandlung (z.t. ohne Anästhesie)
  • beschleunigt den Heilungsprozess
  • beugt Schwellungen vor
  • keine störenden Geräusche, daher auch für Angstpatienten geeignet
  • auch für Risikopatienten (z.B. Gerinnungsstörungen) und Schwangere geeignet
  • langfristiger Erfolg
© Copyright 2019 Oralchirurgische Praxis Dentalance. Umsetzung durch progressio
Es werden nur technisch notwendige Cookies, Google Maps und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.